Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eröffnung der Ausstellung „Pückler industriös“

27. April , 11:00

Farbzeichnung einer motorisierten Pferdekutsche mit sechs Rädern und vielen Menschen darauf.

Am 29. April eröffnet die diesjährige Branitzer Sonderausstellung. Sie berichtet von der Industriellen Revolution und damit von einer Entwicklung im 19. Jahrhundert, die auch Fürst Pückler aufmerksam verfolgte. Fasziniert vom technischen Fortschritt und den neuen Fertigungsprozessen brachte er zudem neue Produktionsmethoden und künstlerische Trends aus London und Paris in die Lausitz. Wie sah die neue „industriöse“ Welt aus, deren Möglichkeiten Pückler zu schätzen und zu nutzen wusste? Was ist davon bis heute in seinen Parklandschaften ablesbar? Viele Produkte der zeitgenössischen Industrie dienten dabei vor allem zur Zierde des fürstlichen Parks: Skulpturen, Reliefs, Zierrat und Schmuckelemente, Kunst aus Eisen- und Zinkguss oder Terrakotta. Ausstellung und Führungen bieten Gelegenheit, den „industriösen“ Fürsten Pückler näher kennenzulernen.

Eröffnung 27. April 2021, 11 Uhr
Laufzeit 28. April bis 31. Oktober 2021
Öffnungszeiten Mi – Mo 11–18 Uhr
Eintritt 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro
Ort Schloss Branitz, Marstall und Pleasureground
Robinienweg 5, 03042 Cottbus

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz
Telefon 0355 751 50
Mail info@pueckler-museum.de
Web www.pueckler-museum.de
Instagram branitzerpark_sfpm

Bildquelle Der neue „Dampfwagen“, von Fürst Pückler im Januar 1828 getestet, aus Erinnerungsbilder, Bd. 2 © Gräfliche Familie von Pückler in Branitz

Cottbus

Park und Schloss Branitz, Marstall, Robinienweg 5
Cottbus, 03042 Deutschland
Google Karte anzeigen
035575150
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
Chinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianPolishSpanishTurkish