Was für eine Landschaft?

Jugendprojekt
05. Juli 2015, 15.00 Uhr
Brück

Projekt "Was für eine Landschaft?", Kunstschule PotsdamAm 05. Juli 2015 startete in Brück das Jugendprojekt „Was für eine Landschaft?“ der Kunstschule Potsdam. Es vermittelt künstlerisch Landschaft als ein komplexes, veränderliches Gebilde, in dem verschiedenste Einflüsse ihre Wirkung entfalten und einander beeinträchtigen. Es entstehen großformatige Installationen, die die Überlagerungen und Überformungen darstellen. Erst in der Gesamtschau wird das Landschaftsbild, das die Jugendlichen erarbeiten, analog zur Landschaft der jeweiligen Region verständlich.

Mehr erfahren »

Wichtig für das Projekt sind ideelle und subjektivere Aspekte, die auch die Wahrnehmung der Landschaft durch die BewohnerInnen des Landes in den Blick nehmen. Dabei wird sowohl nach Spuren des Vergangenen im Vorhandenen gesucht, als auch nach kommenden, noch utopischen Umgestaltungen Ausschau gehalten.

Termin: 05. Juli, 15.00 Uhr
Ort: Seminar-, Kultur- und Gästehaus „Alte Brücker Post“, Ernst-Thälmann-Straße 38, 14822 Brück
Eintritt: frei
Link: www.kunstschule-potsdam.de

Weitere Termine
13. Juli, 13.00 Uhr
Leonardo-da-Vinci-Campus in Nauen, Alfred-Nobel-Straße
10, 14641 Nauen
06. August, 15.00 Uhr
Kinder- und Familiencamp, Jakobshagener Staße 3-4,
17268 Boitzenburger Land, OT Warthe
25. September, 17.00 Uhr
Dokumentationsausstellung des gesamten Projektes, Kunstschule Potsdam, Karl-Liebknecht-Straße 135, 14482 Potsdam

Ein Projekt der Kunstschule Potsdam in Kooperation mit dem Leonardo-da-
Vinci-Campus in Nauen, dem Lise-Meitner-Gymnasium in Falkensee und dem
Seminar-, Kultur- und Gästehaus „Alte Brücker Post“ in Brück im Fläming im Rahmen von Kulturland Brandenburg 2015 „gestalten – nutzen – bewahren. Landschaft im Wandel“.

Informationen
Kunstschule Potsdam e. V., Projektleiter Christoph Knäbich
Telefon: 0331-710224
E-Mail: info@kunstschulepotsdam.de