Handwerk in Forst. Tradition und Zukunft

Ausstellungseröffnung
29.09.2016, 19.30 Uhr
Forst (Lausitz)

Am Donnerstag, dem 29. September 2016, um 19.30 Uhr, wird im Brandenburgischen Textilmuseum Forst (Lausitz) die Ausstellung Handwerk in Forst. Tradition und Zukunft eröffnet.

Mehr erfahren »

Die Stadt Forst (Lausitz) ist vor allem für ihre jahrhundertealte Tuchmachertradition bekannt. Doch zeitgleich mit den Tuchmachern waren bereits im ausgehenden 14. Jahrhundert zahlreiche andere Gewerke in der Stadt zu finden. Die Ausstellung zeigt sowohl historisches, heute jedoch nicht mehr vorhandenes Handwerk wie Zinngießer, Weißgerber und Klavierbauer, als auch traditionsreiche Handwerkszweige, die noch heute fortbestehen, wie Böttcher, Schuhmacher, Sattler, Schneider, Steinmetze oder Schmiede. Dass das Handwerk auch heute Perspektiven bietet, soll nicht zuletzt ein Blick auf Handwerkszweige zeigen, die sich in jüngerer Zeit neu in der Stadt und ihrer Umgebung etabliert haben, z. B. eine Posamentenmanufaktur.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!