Programm zu den Offenen Ateliers 2019 ist online

Offene Ateliers im Land Brandenburg
am 4. und 5. Mai 2019

Unter dem Motto „Metall in Bewegung“ können Besucher*innen in der Werkstatt von Frantek P. Riedel künstlerisch schweißen und die gefertigten Objekte gleich mitnehmen, Foto: © Landkreis Havelland

Auch in diesem Jahr stehen den Brandenburger*innen und ihren Gästen erneut die Türen zahlreicher Ateliers offen. Am 4. und 5. Mai 2019 laden Künstler*innen aus vierzehn brandenburgischen Landkreisen und den beiden Städten Potsdam und Cottbus dazu ein, ihnen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen, ins Gespräch zu kommen oder sich auch selbst künstlerisch zu erproben – um dann nicht nur die Erinnerungen an besondere Erlebnisse und Begegnungen, sondern auch Kunstwerke und Kunsthandwerk mit nach Hause zu nehmen.

Insgesamt beteiligen sich mehr als 500 Ateliers mit über 750 Künstler*innen an der Aktion, die zum Ziel hat, die Potenziale und die Vielfalt der Bildenden Kunst im Land Brandenburg konzentriert und gebündelt vorzustellen, aber auch die Besucherinnen und Besucher zu inspirieren, die Kultur und die Künstler des Landes immer wieder neu zu entdecken.

Das Programm der Offenen Ateliers 2019 finden Sie hier zum Herunterladen.

Mehr erfahren »

Die Broschüre, die zu den Tagen der Offenen Ateliers erscheint, stellt gleichzeitig ein Kompendium dar, mit dem man sich auch das ganze Jahr über individuell, gemeinsam mit Freunden oder mit der Familie auf den Weg zur Kunst begeben kann. Das Kunsterlebnis im Land Brandenburg lässt sich am Wochenende der Offenen Ateliers zudem gut mit einer Radtour verbinden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und anregende Tage, voller Erlebnisse und mit neuen Begegnungen!