Literatur im Herrenhaus, 3. Teil

Lesung
Ronald Zehrfeld liest Stefan Zweig
30. August 2015, 16.00 Uhr
Schloss Plaue

Lesung "Ungeduld des Herzens" mit Ronald Zehrfeld im Schloss PlaueAm Sonntag, dem 30. August 2015, kamen trotz oder wegen des schönes Wetters ungefähr 200 Menschen ins Schloss Plaue. Dort fand die dritte Lesung der Reihe „Literatur im Herrenhaus“ statt. Der Schauspieler Ronald Zehrfeld präsentierte „Ungeduld des Herzens“ von Stefan Zweig. Sein einziger vollendeter Roman, erschienen 1939, handelt von (unerfüllter) Liebe, vom falschen Mitleid und von Schuld.

Mehr erfahren »

Anton Hofmiller erhält eine Einladung in das Schloss des ungarischen Magnaten Lajos von Kekesfalva. Dessen gelähmte Tochter Edith verliebt sich in den jungen Offizier. Aus Mitleid und Feigheit macht Anton der Kranken Hoffnung auf eine baldige Genesung, verlobt sich sogar mit ihr, steht aber in der Öffentlichkeit aus Angst vor Spott und Verachtung nicht zu der Verbindung. Als Edith diesen Verrat durchschaut, nehmen die Dinge ihren Lauf.

Das Brandenburgische Literaturbüro präsentiert 2015 Lesungen an besonderen Orten im Havelland. Die Schlösser und Herrenhäuser in Nennhausen, Klessen, Plaue und Ziethen bieten für die Lesereihe ein einmaliges architektonisches und stilvolles Ambiente. Die behutsame und oft aufwendige Sanierung dieser Häuser durch ihre Besitzer sowie ihre gegenwärtige Nutzung schaffen eine ideale Voraussetzung dafür. Nicht zuletzt gibt es zahlreiche Bezüge zur märkischen Literaturgeschichte, denn die Orte sind eng mit den Namen Theodor Fontane, Friedrich de la Motte-Fouqué oder Heinrich von Kleist verbunden. Die zum Teil nach historischen Vorbildern sanierten oder neu gestalteten Parkanlagen und Gärten sind inzwischen ein beliebtes Ausflugsziel für viele Besucher geworden.

Ronald Zehrfeld wird 1977 in Ost-Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium führt ihn ein erstes Engagement an das „Deutsche Theater“. Es folgen weitere Rollen in Berlin und Hamburg. Zunächst schlägt der Schauspieler Film- und Fernsehangebote aus, doch bereits 2005 ist er in dem Kurzfilm „Goldjunge“ zu sehen. 2006 spielt Ronald Zehrfeld an der Seite von Jessica Schwarz in dem preisgekrönten Kinofilm „Der Rote Kakadu“, später ist Zehrfeld in Filmen wie „12 Meter ohne Kopf“, „Die Unsichtbare“ und „Barbara“ zu sehen. 2010 erhält er für seine Hauptrolle in der zehnteiligen Krimiserie „Im Angesicht des Verbrechens“ an der Seite von Max Riemelt den „Deutschen Schauspielpreis“ und den „Grimme-Preis“.

Eine Veranstaltungsreihe des Brandenburgischen Literaturbüros im Rahmen von Kulturland Brandenburg 2015 „gestalten – nutzen – bewahren. Landschaft im Wandel“.

Termin: Sonntag, 30. August 2015, 16.00 Uhr
Ort: Schloß Plaue, Schloßstrasse 27 a, 14774 Brandenburg an der Havel,
Kartenreservierung: Telefon: 03381-3062362 , E-Mail: info@schlossplaue.de
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro

Weiter Termin
So, 27. September 2015, 16.00 Uhr: Ulrich Noethen liest „Krieg und Frieden“ von Leo Tolstoi, Schloß Klessen

Informationen
Brandenburgisches Literaturbüro, Katarzyna Zorn
Telefon: 0331-2804103
E-Mail: blb@literaturlandschaft.de
www.literaturlandschaft.de