Grenzenlos? Archäologie am Fluss – Forschungen beiderseits der Oder

Tagung und Exkursion
13. bis 15. April 2018
Bad Muskau

Festungsanlagen an der Oder, Kostrzyn nah Odrą, Polen, Foto: Frank Gaudlitz/frank-gaudlitz.de © Kulturland Brandenburg 2018

Die 1992 gegründete Archäologische Gesellschaft in Berlin und Brandenburg widmet sich der archäologischen Forschung und der Popularisierung ihrer Ergebnisse in den Bundesländern Berlin und Brandenburg. Im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Jahrestagung widmet sie sich diesmal in Vorträgen, Führungen und einer Exkursion dem Europäischen Kulturerbe links und rechts von Oder und Neiße.

Die Tagung ist ein Projekt im Rahmen des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2018 „wir erben. Europa in Brandenburg – Brandenburg in Europa“. Kulturland Brandenburg 2018 lässt die gemeinsamen und verbindenden Wurzeln und Werte, aber auch die Brüche in unserer Geschichte sichtbar werden und ermöglicht, sich mit Europa auseinanderzusetzen, in Austausch zu treten und schließlich selbst zu Botschaftern des europäischen Kulturerbes und der europäischen Idee zu werden.

Anmeldungen sind noch möglich unter: info@agibb.de

Mehr erfahren »

Tagung „Grenzenlos? Archäologie am Fluss – Forschung beiderseits von Oder und Neiße“

Datum Freitag, 13. bis Sonntag, 15. April 2018
Ort Schloss im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, 02953 Bad Muskau

Ein Tagungsbeitrag wird nicht erhoben, die Teilnahme an der Exkursion kostet 15,00 €.

Tagungsprogramm

Fr., 13. April 2018, 19.00 Uhr
Der Goldfund von Vettersfelde und das früheisenzeitliche Burgensystem im Oder-Neiße- GebietVortrag von Prof. Dr. Louis D. Nebelsick

Sa., 14. April 2018, 9.00–19.00 Uhr
Jahrestagung der Archäologischen Gesellschaft in Berlin und Brandenburg mit vielfältigen Vorträgen und einer Führung durch das Schloss und den Fürst-Pückler-Park Bad Muskau

So., 15. April 2018, ab 9.00Uhr
Exkursion zu Boden- und Baudenkmalen diesseitsund jenseits von Oder und Neiße Orte Tagebau Nochten (Grabungsbesichtigung und Besuch des Aussichtspunkts); Sommerfeld/Lubsko (»eingesunkene« Stadtkirche); Witzen/Wicina (Lausitzer Burgwall); Pförten/ Brody (Schloss); Forst (Stadtkirche mit Brühlscher Gruft); Geopark Muskauer Faltenbogen, UNESCO Global Park (von Döbern oder Bad Muskau aus).
Exkursionsgebühr 15 Euro