Foto-Wanderausstellung „Bergbaufolgelandschaften“

Bergbaufolgelandschaften

Eröffnung 06. März 2015, 19.00 Uhr
Multikulturelles Centrum Templin

Geierswalde 2012, © Ester Havlová, Gestaltung: Gabriela Weidner, 2015Am Freitag, 6. März 2015, wurde im Multikulturellen Centrum Templin die Foto-Wanderausstellung „Bergbaufolgelandschaften“ eröffnet. Die Gemeinsame Landesplanung Berlin-Brandenburg hat bis zu 80 großformatige künstlerische Fotografien aus zwei Ausstellungen zusammengetragen.

Mehr erfahren »
17 Fotografen aus Frankreich, Italien, Polen, Slowakei, Tschechien und Deutschland dokumentierten im Auftrag der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land den Wandel in der Lausitzer Bergbaulandschaft. Daneben zeigt der Berliner Fotograf Jürgen Liepe die Entwicklung des Tagebaus Meuro bzw. des künftigen Großräschener Sees über einen Zeitraum von gut zehn Jahren.
Die Wanderausstellung wird an mehreren Stationen – u.a. in Neuruppin, Prenzlau und Wittstock – im Rahmen des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2015 gezeigt.
Den Flyer zur Ausstellung finden Sie hier.

Ein Kooperationsprojekt der Gemeinsamen Landesplanung Berlin-Brandenburg und Kulturland Brandenburg 2015.

Eröffnung Templin: Fr, 6. März 2015, 19.00 Uhr
Zeitraum: 07. März 2015 – 27. April 2015
Ort: Multikulturellen Centrum Templin, Prenzlauer Allee 6, 17268 Templin
Öffnungszeiten: siehe Webseite
Eintritt: frei
Information: Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte, Kulturland Brandenburg, Brigitte Faber-Schmidt
Telefon: 0331-6208580
E-Mail: info@kulturland-brandenburg.de
Link: www.kulturland-brandenburg.de

Weitere Termine und Orte
31. Juli – 5. September 2015, Altes Gymnasium Neuruppin
16. September – 16. Oktober 2015, Rathaus Wittstock
23. Oktober – 22. November 2015, Dominikanerkloster Prenzlau