Evangelisch in Eberswalde. Die Reformation und ihre Folgen

Ausstellungseröffnung
22. September 2017, 17 Uhr
Eberswalde

Am Freitag, dem 22. September 2017, um 17.00 Uhr, wird in der Maria-Magdalenen-Kirche und
im Museum Eberswalde die Ausstellung „Evangelisch in Eberswalde. Die Reformation
und ihre Folgen“ eröffnet.
500 Jahre nach dem Thesen-anschlag Luthers spürt die Stadt Eberswalde an zwei Standorten ihrer Reformationsgeschichte nach. In der Pfarrkirche St. Maria Magdalena stehen die spätmittelalterlich und reformatorischen Kunstschätze im Fokus. Das Museum Eberswalde erzählt vom Alltag der Menschen, von der Neuordnung des Schulwesens oder der Aufbahrung des schwedischen Königs Gustav II. Adolf im Jahr 1632. Es werden Objekte aus der eigenen Sammlung sowie Leihgaben des Archäologischen Landesmuseums gezeigt. Die Ausstellung ist eine Gemeinschaftsproduktion des Museums, der evangelischen Kirchengemeinde und des Kreisarchivs Barnim.

Mehr erfahren »

17 Uhr, Maria-Magdalenen-Kirche Eberswalde
Einführung in die Ausstellung durch Hanns-Peter Giering, Pfarrer der Stadtkirchengemeinde Eberswalde

18 Uhr, Museum Eberswalde
Begrüßung durch Friedhelm Boginski, Bürgermeister der Stadt Eberswalde

Grußwort
Christian Müller-Lorenz, Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH, Kulturland Brandenburg

Einführung in die Ausstellung durch Birgit Klitzke, Leiterin des Museums Eberswalde

Ausstellung „Evangelisch in Eberswalde. Die Reformation und ihre Folgen“
Eröffnung: Freitag, 22. September 2017, 17.00 Uhr

Ort: Maria-Magdalenen-Kirche Eberswalde, Kirchstraße 6, 16225 Eberswalde
Laufzeit: 23. September bis 31. Oktober 2017
Eintritt: frei
Öffnungszeiten: Di – Sa 13.00 – 15.00 Uhr und nach Voranmeldung unter Tel. 03334/287508

Ort: Museum Eberswalde, Steinstraße 3, 16225 Eberswalde
Laufzeit: 23. September 2017 bis 30. April 2018
Eintritt: 4,- Euro, ermäßigt 2,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre frei
Öffnungszeiten: Di – Fr 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr, Sa 10.00 – 13.00 Uhr, So 13.00 – 17.00 Uhr