Aus Weide geflochten – traditionelle Handwerkstechniken im Museum

Workshop Korbflechten                                                                           03.02.2016                                                                                                                                 Mueum Schloss und Festung Senftenberg

Anlässlich des Themenjahres „Handwerk – zwischen gestern und übermorgen“ können Sie nun zum ersten mal selbst aktiv werden! Wollten Sie sich vielleicht schon immer einmal auf eine Zeitreise begeben und die typischen Handwerkstraditionen der Spreewälder Landbevölkerung nachspüren? Dann haben Sie nun die Chance, die traditionelle Handwerkstechnik des Korbflechtens zu erlernen. So bietet Peter Lehmann, Korbflechter aus Lübbenau, den beliebten Workshop an. Dabei lernen die Teilnehmer die grundlegenden Techniken des Korbflechtens kennen.

Der Workshop im Senftenberger Museum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz wird am Mittwoch, 03. Februar und am Mittwoch, 10. Februar jeweils von 10 Uhr bis 15 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) stattfinden.

Die Teilnahme am Workshop kostet 25 € pro Person (inkl. Museumseintritt) plus Materialkosten. Teilnehmer sollten eine eigene Gartenschere und ein Taschenmesser mitbringen. Das Material stellt der Kursleiter zur Verfügung.

Achtung: Dieser Workshop ist bereits ausgebucht. Sie können sich aber gern für den Termin am Samstag, 09. April unter Tel: 03573-2628 oder museum-senftenberg@museum-osl.de anmelden.