Besuch beim Vater

Louis Henri Fontane im Fontanehaus Schiffmühle 
Eine neue Dauerausstellung in Bad Freienwalde
Eröffnung, 17. Mai 2019, 15 Uhr

Aquarell © Hans-Jürgen Malik

»Denn wie er ganz zuletzt war, so war er eigentlich«, schreibt Theodor Fontane über seinen Vater. Im Fontanehaus Schiffmühle verbrachte Louis Henri Fontane seine letzten 12 Lebensjahre. Hier hat ihn sein Sohn regelmäßig besucht und hier starb Louis Henri Fontane im Oktober 1867. Sein Grab befindet sich unweit des Hauses auf dem Neutornower Friedhof. Den letzten Besuch im Frühjahr 1867 beschreibt der Dichter anrührend in seinem Erinnerungsbuch »Meine Kinderjahre« – und setzt damit dem Vater, dem Ort und dem Haus ein literarisches Denkmal.
Seit 1998 steht das Fontanehaus Schiffmühle als Erinnerungsstätte allen Besucher*innen offen. Anlässlich des Fontanejahres 2019 wurden das Haus und die Ausstellung komplett neugestaltet. Behagliche Innenräume und der Bauerngarten laden zum Entdecken und Verweilen ein. Um es mit Fontane zu sagen:

»Lass uns hier eintreten, sagte mein Vater …«

Ausstellung »Besuch beim Vater. Louis Henri Fontane in Schiffmühle«

Eröffnung 17. Mai 2019, 15 Uhr
Laufzeit 18. Mai – 31. Oktober 2019
Öffnungszeiten Do + Fr 11 – 16 Uhr, Sa + So 11 – 17 Uhr
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Ort Fontanehaus Schiffmühle
Schiffmühle 3, 16259 Bad Freienwalde (Oder)

Theodor Fontane besuchte in Freienwalde aber nicht nur seinen Vater. Er widmete der Stadt auch ein eigenes Kapitel in seinen »Wanderungen durch die Mark Brandenburg«. Die Stadt dankt es dem märkischen Dichter mit vielen weiteren Höhepunkten im Fontanejahr 2019.